Seiten

Sonntag, 12. Dezember 2010

Winterernte?

Dieses Jahr kam der Winter wirklich überraschend für mich... Winterfest war mein Garten noch auf gar keinen Fall! Aber was ich da so alles vergessen habe.
Meine Töpfe mit den scharfen Chillies stehen noch immer auf ihrem Bänkchen und sehen trotz der Schneehauben knackig frisch aus. Das würde sich wohl leider schnell ändern, wenn ich sie ins Haus holen würde, also lass ich sie hängen, vielleicht mögen es manche Vögel auch ein bischen schärfer?
Vor einer Woche habe ich (bei leichten plus Graden tagsüber) noch eine gute Portion Brokkolie unterm Schnee gefunden und geerntet. Der hat auch noch ganz lecker geschmeckt! Mal schaun, was ich demnächst noch so sehe... Es müßte noch Sellerie und Rettiche draußen sein...

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Bei mir wächst in einer Schale noch Ruccola - er steht auf der Terrasse.

lg kathrin

Gartenmädchen hat gesagt…

Oh, dann bin ich ja anscheindend doch nicht die einzige Chaosgärtnerin, die noch immer nicht alles Gemüse geerntet hat. Bei mir ist zur Zeit die heikle Frage, wie es dem letztem Wirsingkopf unter der Schneedecke wohl geht... ^^
Viele Grüße,
das Gartenmädchen

Gartenpee hat gesagt…

mein Ruccola darf sich im Sommer frei im Garten entfalten - dort ist er leider schon länger nur noch ein trocknes Gestrüpp... Vielleicht sollte ich mir nächsten Herbst einen Topf ins Haus holen??

Ein guter Garten braucht auch etwas Chaos! Und ... ich glaube: ein Wirsing hat sich auch noch unter meiner Schneedecke verstecktLiebe Grüße, Pee