Seiten

Mittwoch, 15. Dezember 2010

guter, alter Küchenherd...

an Wintertagen wie wir sie zur Zeit erleben, bin ich immer doppelt froh, das ich dieses gute "Schmuckstück" von einem Kohleherd gerettet habe.
Meine Oma hatte solch einen und bis zum Schluß wurde damit geheizt und natürlich gekocht... Als ich diesen zum ersten mal sah, kam nichts gegen meine Kindheitserinnerungen an, er mußte bleiben und ist Mittelpunkt meiner Küche geworden. (Keine Sorge, rundherum geht es ein wenig Moderner zu....)
An richtig kalten Tagen feure ich ihn mit Holz und Kohle an... Die Wärme die sich dann verbreitet ist mit keiner Heizung zu vergleichen! Schnell eine Kanne Tee oder einen Topf mit Suppe drauf... mhmmm
Aber nur zum warmhalten - kochen traue ich mich irgendwie nicht...

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Wir haben zwar keinen so alten Herd zu Hause, aber dafür einen Schwedenofen, welcher auch eine mollige Wärme verbreitet. Aber mit einem hast Du Recht, diese Wärme ist nicht mit der normalen Heizungswärme zu vergleichen.

lg kathrin

Angelina hat gesagt…

Da verstehe ich Dich vollkommen, so etwas hätte ich auch ganz gerne.
Liebe Grüße

Gartenpee hat gesagt…

das war eine der besten Entscheidungen meines Lebens, diesen Herd zu behalten... Kleiner Nachteil (stört mich aber herzlich wenig...) wegen dem Kamin gab es dann keine weitere Heizung in der Küche....
So bin ich eben, LG Pee

2 B's World hat gesagt…

Und auch in deinem Gartenblog habe ich gleich ein wenig gestöbert und von diesem alten Küchenofen bin ich echt begeistert. So ein schönes altes Stück könnte mir auch gefallen. Aber leider hätte ich kein schönes Plätzchen mehr frei.
Außerdem habe ich entdeckt, daß Du auch einen Vierbeinigen Freund und Begleiter hast. Super!

Liebe Grüße von Birgit

Gartenpee hat gesagt…

Hallo Birgit, schön dich hier zu begrüßen!
Das interessante am bloggen ist doch immer wieder Menschen zutreffen die ähnliche Interessen haben! Liebe Grüße, Pee