Seiten

Mittwoch, 4. Mai 2011

Die erste Rosenblüte!

total überrascht hat sie mich, diese kleine Unbekannte... Wärend meine anderen Rosenbüsche noch mit den ersten Parasiten kämpfen und ganz zögerlich kleine Knospen ansetzten, leuchtete mir jetzt diese wunderschöne rosa Blüte entgegen! Danke, liebe Rose.
Hoffentlich übersteht sie die Frostnächte gut... Brrr... war das kalt in der letzten Nacht! Heute habe ich auch die letzte Heizung noch einmal angeschmissen. 15° im Arbeitszimmer sind zu wenig.
Im Garten habe ich die ersten Geranien schnell noch in die Hütte geräumt, Salat und die jungen Kohlpflänzchen müssen leise Nächte so überstehen - meine lieben Mäuse haben das Abdeckfließ im Schuppen als Schlaf- und Pippiplatz benutzt...

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Wahnsinn, die Rose sieht wirklich toll aus! Bei mir tut sich in dieser Hinsicht noch gar nichts - die Rosen haben zwar schon viel Laub angesetzt, sprich gut ausgetrieben, aber auf Blüten muss ich wohl noch warten. Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen, dass dieses Prachtexemplar kein Opfer des Frostes wird.

Wir haben sicherheitshalber auch alle frostempfindlichen Pflanzen in den Keller geräumt, es würde mir nämlich ansonsten sehr leid tuen, wenn sie kaputt wären.

lg kathrin

Gartenpee hat gesagt…

noch immer ist diese Blühte die erste und einzige! Zum Glück hat der Frost ihr nicht geschadet.
Aber ist es nicht Paradox, gestern lief ich bei 27° durch unsere Anlage und überall standen erfrohrene Tomatenpflanzen!!
Ich warte noch, Liebe Grüße, Pee