Seiten

Dienstag, 10. Mai 2011

Fliege, Ungeheuer oder...???

die letzten Tage im Garten waren einfach wunderschön! Das Wetter total super machte die Arbeit nach der langen Winterpause so richtig Spaß. Am Wochenende bin ich endlich meinem Problem mit dem Gründünger (Rotklee) zu Leibe gerückt. War eigentlich nicht sooo schlimm, ein wenig untergraben und die Erde bröckelte schön feinkrümelig ab. Unter dem Klee hatte auch kein Unkraut Platz!! Also doch gar nicht so verkehrt.
Aber wie habe ich mich über das rege Treiben von Bienen, Hummeln und Co. an den Blüten gefreut! Da konnte ich nicht anders und hab 6 schöne, blühende Büsche stehen lassen. Als ich am nächsten Tag mit Fotoapparat bewaffnet auf der Lauer lag, waren allerdings nur diese "Fliegen" als Models vorort... Diese Art ist bei uns zur Zeit überall und ich kenne sie eigentlich nicht. Was könnte das für ein Flieger sein? Wo kommt er her??

Kommentare:

Kathrin hat gesagt…

Hmm, da kann ich Dir leider auch nicht weiterhelfen. Aber ich hoffe, Du weißt, dass sich Rotklee gerne von selbst aussamt und dann überall im Garten auftaucht ;)

lg kathrin

Ida - Garten-Keramik hat gesagt…

Ja also bei Fliegen kenn ich mich auch überhaupt nicht aus - und ehrlich gesagt, ich will das auch gar nicht. Denn diese Biester, die sind sowieso immer da, wo man sie doch gar nicht will - als Störgeist im Schlafzimmer, als Störgeist beim Fernsehschauen - so mir gestern passiert ... eine einzigste aber die war ja sowas von störend ... hm, und auch als Störgeist auf deinen Kleeblüten. Denn die hat all die Bienchen und Hummelchen vertrieben, die du ablichten wolltest.
Hab einen guten Mittwoch. Mit einem lieben Gruss
Ida

Gartenpee hat gesagt…

Schade, das Keiner diese "Flieger" kennt. Vielleicht sind es auch Mücken?? Nu, ich mag sie auch nicht so recht! Aber man/frau wüßte ja gern mit wem er es zu tun hat!
Euch ganz liebe Grüße, Pee